UV-C Lampen

UVC Wasserklärer

UV (Ultraviolett) Lampen dienen der Klärung von Teichwasser. Grüne Schwebealgen vermehren sich bei organischer Belastung des Teichwassers unter starker Sonneneinstrahlung sehr schnell und färben  das Teichwasser grün ein. Besonders im Frühjahr wenn die Temperaturen steigen und die Sonnenscheindauer zunimmt führt dies zu einer starken und oftmals unerwünschten (aber ungefärlichen) Sichtbeeinträchtigung im Gartenteich.

UVC-Teichklärer bestrahlen in einem Alumium-Durchflussreaktor oder ähnlich reflektierdem Material das Teichwasser mit starker UVC Strahlung. Die UV-C Strahlung tötet die Schwebealgen ab. Die Algen verklumpen zu etwas gröberen Partikeln und lassen sich leicht über die mechanische Filterung aus dem Wasserkreislauf entfernen.

Die Lebensdauer einer UVC-Röhre beträgt im Durchschnitt ca. 7.000 und 10.000 Betriebsstunden. Wir empfehlen zum Saisonstart, wenn die Wassertemperatur im Teich ansteigt die UV-C Röhre jährlich zu wechseln und dabei das Quarzglas der UV-Lampe zu reinigen. 

Das Durchlaufwasser wird auch von schädlichen Bakterien und Krankheitskeimen befreit. Die Keimreduzierung hat aber keinen negativen Effekt auf das Teichklima, da sich Bakterien für den Schadstoffabbau auf Steinen, Filtermedien etc. im gesamten Teichsystem absetzen und dort vermehren können. Die UV-Lampe kann den Gesamtkeimgehalt des Wassers in einem gesunden naturnahen Verhältnis aufrecht erhalten.